Cluster Musiktherapie

Jedes Lebendige hat neben seiner körperlichen (physischen) Struktur eine biologische Konformität, d.h. ahnbare Darstellungsmuster seines Daseins. Diese biologische Konformität wird mit Mitteln der Clustermedizin kopiert, verarbeitet und in andere Dimensionen umgesetzt z.B. in Form von Clustertönen. Dadurch geschieht ein Abgleich und die Heilwirkung. Morphologische-, und -biologische Wirkstruktur bildet die Clustermedizin über Kristallisation ab und gibt sie in Form von Clustermusik zurück. Ähnliches mit Ähnlichen zur Heilung!
Damit werden Strukturen, die aus menschlicher Geschichte entstanden sind, beeinflusst!

Töne, Schall- und Druckwellen mobilisieren unsere Körperzellen

Über Rezeptoren der Innenohrschnecke des Ohres werden Töne fast punktgenau bestimmten Hirnarealen zugeordnet. Das, was in den einzelnen Hirnrealen gespeichert ist, wird durch Resonanz aktiviert und nimmt steuernden Einfluss auf die Zellen. Schallwellen bringen die Zellmembranen (wie Membranen von Lautsprechern) in Schwingungen und Druckwellen verändern das elektrische Spannungspotenzial der Körperzellen.

Die Biologie arbeitet mit Wellen - Wir auch!

Gezielt eingesetzte Informationen, die in Töne, Schall- und Druckwellen umgesetzt auf CD gebrannt werden, erzeugen eine Veränderung des elektromagnetischen Feldes der Zellmembran, was einen Einfluss an den Membranen der Gewebe bewirkt und den Stoffwechsel positiv umstimmt.

Wechselnde Potenziale fördern Lebensqualität

Der Transport der Stoffe geschieht durch die Zellwände hindurch. Wird durch Funktionsschwächen der Austausch im Stoffwechsel beeinträchtigt, sendet der Organismus Störsignale aus, z.B. Schmerzen, Abwehrschwächen oder Krankheiten und die Energiebiland des Körpers wird gestört.

Biologisch optimal nachgezeichnete Wellen: Die SchallCluster

Die Besonderheit der SchallCluster beruht darin, dass über einen definierten Code nach dem patentierten Verfahren nach HEINZ alles, was in biologischen Systemen beschreibbar und lösungsfähig ist, über diesen Code verglichen und in Zusammenhang gebracht werden kann.

Biologische Rhythmen

Da über die Mustererkennung die Anwendungsmöglichkeiten praktisch unbegrenzt sind, gibt es so gut wie keinen Bereich, der mit unserem Leben zu tun hat, den die SchallCluster mit den Tönen, Druck- und Schallwellen nicht erreichen können.

Hier liegt die Chance

Die Überlebensfähigkeit von biologischen Systemen liegt in der "biologischen Kurve", dem Wechselspiel vom Einsatz des vorhandenen Potenzials und der nachfolgenden notwendigen Erholung.

Maßgeschneiderte Hilfe für die Zellen

Die SchallCluster simulieren den Verlauf der biologischen Kurve. Damit wird erreicht, dass sich die
• Zellmembrandurchlässigkeit
• Zellregulation
• Zellaktivität
• Zellvitalität
bessert, die Potenzialbildung und Erholungsfähigkeit der Zellmembran erhöht und Leistungsfähigkeit, Vitalität und Lebensfreude gesteigert werden.

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 License