Cluster-Therapie

Wenn Sie wissen wollen, wie Sie Ihre Störungen, Krankheiten oder Risiken zähmen oder beseitigen, um wieder gesund zu werden, dann beachten Sie die ClusterTherapie in Ihrer ClusterDiagnostik.

Die ClusterDiagnostik liefert Ihnen ein Abbild Ihrer gesundheitlichen Wirklichkeit und zugleich ein Bündel von Vorschlägen mit denen Sie diese Wirklichkeit korrigieren können, die ClusterTherapie. Sie erhalten über die gleiche Mustererkennung, die Ihre Diagnose erzeugt, die Therapie. Was Ihre Gesundheit begünstig, ist die Umkehrung dessen, was Sie krank macht. Da läßt sich etwas tun!
Jedes körperliche Ereignis erzeugt eine Erinnerung im Gehirn und wird als angenehmes oder unangenehmes Moment in der Psyche abgespeichert.

In der ClusterMedizin bildet diese Trias Körper-Seele-Geist oder Körper-Gehirn-Psyche eine Einheit mit drei verschiedenen Speicherorten. Jede Störung ist ein Komplex aus diesen drei Orten. Sie ist beeinflussbar von einem der Orte oder von zweien oder von allen dreien aus: Körper>Psyche-Geist oder Psyche>Körper-Geist oder Geist>Psyche-Körper oder (Geist-Psyche)>Körper, usw.. Wir haben ausreichende Ansatzpunkte, um an jede Störung therapeutisch heranzukommen.

Die ClusterTherapie ist auf diese Trias konfiguriert; sie beginnt ihre Arbeit an einem Ort und weitet sie auf die anderen beiden aus.

Die ClusterTherapie bietet an:

WasserCluster: OntoDote, PhyloDale, PathoDeste; SalzCluster und Transderme
SchallCluster: AudioCluster, Melodiecluster und RhythmusCluster
BildCluster: Fraktale Umsetzung Ihrer NSQ
BewegungsCluster: Bewegung, Bewegung Kind, Beschäftigung, Eustele
EidalCluster: Märchen; Dichtung, Denken, Malerei, Musik
HilfsCluster: AkupunktCluster, HomöopathieCluster, SchüsslerSalze, u.a.m.

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 License