ClusterThesis

ClusterThesis ist ein Hilfsmittel, um das eigene Denken zu strukturieren. Dazu die basalen Fragen: Wer bin ich, woher komme ich, wohin gehe ich, was ist der Zweck und Sinn meines Leben? Welche Bezüge haben Gott, die Welt, die Pflanzen, die Tiere und die Mikroben, wie wechselwirken sie mit mir und meinen Denkstrukturen? Was kann ich lernen, um gut und erfüllt zu leben? Welches Potenzial habe ich? Wie kann ich meinem Wesen nahe kommen? Was kann ich tun, damit mein und das Leben der anderen befriedender wird? Was ist zu schützen und zu fördern?

Diesen und anderen Fragen nimmt sich die ClusterThesis an. Ein philosophisches Gesamtwerk, gebunden in Felder und Klassen und nach der NSQ des Fragenden klassifiziert. UJ Heinz bedient sich der Sprache und Analyse seines Expertensystems, um die Vieldimensionalität der menschlichen Existenz und ihrer Möglichkeiten darzustellen. Alles Mess- und Denkbare wird in Bezug zum individuellen menschlichen Dasein gesetzt und zeigt dem Einzelnen so Möglichkeiten seines Seins in Form einer Analyse auf. ClusterThesis als Sinngebung, als Glaubensanregung, als Selektion des Individuums in all seinen Möglichkeiten, eingebunden in Welt und Universum.

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 License