Ego-Aggression

Konditionierung: "Ego-Aggression"

Konditionierungsprofil: Stoffwechselkrise im mütterlichen Körper zur Zeit der Schwangerschaft: Störung des Zusammenspiels zwischen Leber, Pankreas, zwischen Zucker- und Fettstoffwechsel, vermutlich iatrogen oder im Zusammenhang mit einer antibiotischen Therapie.

Folgen für das Kind: Vermutlich chronische Schwächen im Leber-Pankreas-Bereich, einschliesslich des Dickdarms. Außerdem Fettverwertungs- aber auch – Ablagerungsschwächen.

Psychisch eine hohe Egosensibilität, leichte Verletzbarkeit und Neigung zu Minderwertsbildungen.

In der adulten Phase sind autoaggressive Schübe zu erwarten, insofern das soziale Umfeld nicht stützt und durch intensive Zuwendung schützt. Sollten diese Schübe verdrängt werden, so muss mit kompensatorischen Entzündungen u.ä. gerechnet werden.

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 License