Ich habe staendig Angst

Konditionierung: "Ich habe staendig Angst"

Die Konditionierung zeigt massive Schwerpunkte in der pränatalen Zeit, die gynäkophysiologisch, sowie gynäkosozial typisch sind für die psychischen oder massiv somatischen Konfliktphasen in der Auseinandersetzung der Mutter mit der Schwangerschaft. Zuerst findet die Vergewisserung der Schwangerschaft statt, - mit allen sozialen Auswirkungen und Erwägungen, dann folgt die mehr oder weniger abschließende Entscheidung, ob das Kind nun ausgetragen werden soll oder nicht, wobei es keine große Rolle spielt, ob die Mutter allein mit einer Abtreibung liebäugelt oder ob sie unter massivem Druck von außen steht. In beiden Fällen erzeugt das in ihr ein extremes Angst- und Schuldmilieu, welches sich auf den Embryo auszuwirken schien.

Durch diese, den Patienten traumatisierenden Impulse kam es zur Einschränkung der Funktion mehrerer, wesentlicher Fähigkeiten: Zuerst die eingeschränkte Wahrnehmungsfähigkeit, was sich als reduzierte Fähigkeit des Erkennens der wahrgenommenen Phänomene darstellt. Die nächste Einschränkung bezieht sich auf die Fähigkeit der Fortsetzung, was sich hier als eingeschränkte Libido bis zu Schwächen im Reproduktionsbereich ausdrücken kann, ebenso aber auch die Unfähigkeit meint, sich so auszudrücken, dass aus dem ausgedrückten Wissen für die anderen eine Nützlichkeit entsteht, die mit dem Urheber verbunden bleibt. Eine grundsätzliche Fehlhaltung liegt in der mangelnden Fähigkeit, sich zu entspannen, - die eine der Voraussetzungen für ein praktisch ausgeglichenes Leben ist. Schließlich zeigt sich eine Einschränkung in der Fähigkeit, Impulse weiterzugeben, was sich auf physiologische Prozesse gleichermaßen bezieht, wie auf kommunikative. Im Hintergrund zeigt sich dann, dass durch die Traumatisierung das mögliche Lebensfeld, u.a. durch die eingeschränkten Fähigkeiten (s.o.), erheblich begrenzt wurde und damit die Entfaltung der Persönlichkeit behinderte.

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 License