Numerische Sequenz

Die Numerische Sequenz (NSQ) ist ein Zahlencode, der die signifikantesten Strukturen eines Kristallisats beschreibt.

Im Laufe der Forschungsjahre wurden alle möglichen vorkommenden Formen der Blut-Kristallisate gesammelt. Alle Musterformen, jedes Zeichen wie Gitter, Dreiecke, Lanzetten, Körner oder andere beliebige Strukturen, die in einem Kristallisat sein können, wurden in einem Katalog aufgeführt.
Jedem einzelnen Muster und jeder Form ist eine bestimmte Zahl, Zahlenkombination, eine Nummer und zum Teil ein Buchstabe zugeordnet worden. Komplexe Muster, die sich aus verschiedenen und unterschiedlichen Strukturen zusammensetzen, werden in einzelne kleinere Muster zerlegt und ebenfalls mit Kennzahlen bezeichnet. Die gesamte Zahlenfolge, die das individuelle Muster beschreibt, wird „Numerische Sequenz – NSQ“ genannt.

Diese mit Hilfe leistungsstarker Mikroskope gesammelten ca. 1500 grafischen Formen wurden in 21 Tafeln, den so genannten Eidalgraphen, abgebildet. Diese Eidalgraphen, auch Graphentafeln genannt, bilden eine neue, die Wirklichkeit codierende Sprache.
Diese neue Sprache macht es möglich, jedes Abbildbare mit Hilfe der NSQ zu codieren, wiedererkennbar zu beschreiben und mit anderen vorhandenen Mustern zu vergleichen.

NSQ.bmp
Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 License